Pressespiegel

6_Golfturnier_ Gailtaljournal.JPG
28.07.2017

Familien Charity Golfturnier

Gailtaljournal


Das beliebte Familien Charity-Golfturnier fand bereits zum sechsten Mal statt. Clubpräsidentin Andrea Ronacher freute sich besonders darüber, dass sich diese Veranstaltung, durch die gebotene Kinderbetreuung, als Familiengolfturnier etabliert hat. Der Reinerlös vom heurigen Turnier wird zu einem Großteil für Therapien eines Kindes aus der Region verwendet.

(Ein ausführlicher Bericht ist in der Online-Ausgabe der Zeitschrift Gailtaljournal Juli 2017)

http://www.gailtal-journal.at/sport/6-family-charity-golfturnier/50974/

xxx1
6_Golfturnier_Meine_Freizeit.JPG
28.07.2017

Golfen für einen guten Zweck

meine Freizeit,Magazin für Wohnen und Leben


Das 6. Familien-Charity-Golfturnier war wieder ein großer Erfolg. Auch in diesem Jahr kam ein namhafter Betrag an Spendengeldern für einen gemeinnützigen Zweck zusammen.


(Ein ausführlicher Bericht erschien in der Zeitschrift: Meine FREIZEIT - MAGAZIN FÜR WOHNEN & LEBEN, S. 70)

http://www.meinefreizeit.at/archiv.html

xxx2
ennstal.jpg
09.07.2017

Soroptimist feiert rundes Jubiläum

Meinbezirk.at - Bezirk Liezen - 21. Juni 2017

In kleinem Rahmen feierten 34 Damen des Clubs "Soroptimist Steirisches Ennstag-Gröbming" ihr zehnjähriges Bestehen.

Soroptimist ist die weltweit größte Serviceorganisation berufstätiger Frauen und setzt sich regional, national und global für verbesserte Lebensbedingungen für Frauen ein. Christine Dietl, Präsidentin des Clubs, führte durch das Programm.

 

xxx3
AB1705_33.jpg
29.06.2017

Noch einmal 5-Jahres-Fest

Amtsblatt der Stadtgemeinde, Ausgabe 5 aus 2017

Dieser Bericht über unser Fest findet sich auf Seite 33 des Klosterneuburger Amtsblattes:

Soroptimistinnen in Klosterneuburg fünf Jahre aktiv
Seit nunmehr fünf Jahren  sind die Soroptimistinnen als  Serviceclub von berufstätigen Frauen für die Anliegen von Frauen auch in Klosterneuburg aktiv.  Soroptimist International Club Klosterneuburg   feierte am 8. Juni 2017 ein kleines aber feines  5-Jahresfest in der Vinothek des Stiftes am Rathausplatz.  
Präsidentin  Liselotte Krenn fasste in einer knappen  Rückschau die Projekte, aber auch Erfolge der vergangenen Jahre zusammen und verlas eine aufmunternde Grußbotschaft von Maria Elisabetta de Franciscis, der obersten Soroptimistin Europas.  Bürgermeister  Stefan Schmuckenschlager  und  Herr Thaddäus   in Vertretung des Generalapts Berhard Backovsky  würdigten die soroptimistische Arbeit des Clubs und Vertreterinnen von Schwesternclubs in Wien, Stockerau und Krems  gratulierten.  Unter den Gästen befand sich auch Pastor Julian Sartorius und eine kleine Delegation der Klosterneuburger Lions, die künftig gute Zusammenarbeit in Aussicht stellten.
Soroptimist International Club Klosterneuburg   versteht sich – gemäß dem Motto  „Female Empowerment“  der  aktuellen Präsidentin der Österreichischen Union der Soroptimist Clubs  – als aktive Gemeinschaft und Förderer von Frauen und Mädchen. Bildung ist das zentrale Anliegen von SI Club Klosterneuburg, das unter anderem in der Veranstaltungsreihe „Klosterneuburger Frauendialog“ zum Ausdruck kommt.  In der  diesjährigen Veranstaltung, sie wird   am 11. November  2017 im Klosterneuburger Rathaus stattfinden, geht  es in humoristischer, philosophischer und  praktischer Art um das Thema Dialog.

 

xxx4
bezirksblatt_juni17.jpg
23.06.2017

5 Jahre Soroptimist Club: Die 'Stimme für Frauen'

Bericht in Bezirksblätter Klosterneuburg, 21./22. Juni 2017

Klosterneuburg (bs). Zur stimmungsvollen 5-Jahr-Jubiläumsveranstaltung des Soroptimist Club Klosterneuburg bat Präsidentin Lilo Krenn kürzlich in die Vinothek des Stifts, wo EH Thaddäus die Clubschwestern beglückwünschte.

Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager hob den überparteilichen , internationalen Ansatz hervor, StR Maresi Eder sprach die Themen Vernetzen, Fördern von Bildung sowie das Sichern einer gesunden Umwelt an. Auch Vertreter anderer Serviceclubs wie Reinhold Haas und Ernst Varady vom Lionsclub sowie Julian Sartorius von der evangelischen Kirche gratulierten.

(Ein ausführlicherer Bericht und eine Bildergalerie sind in der Online-Ausgabe des Bezirksjournals zu finden.)

http://meinbezirk.at/2152368

xxx5